Berufsunfähigkeit (BU) für Beamte

 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist nicht nur für Angestellte eine wichtige Absicherung, sondern auch für Beamte.

Beamte auf Probe oder Widerruf gelten im Fall der Fälle nicht als dienstunfähig, da sie zu dem Zeitpunkt noch nicht verbeamtet sind. Deswegen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders in jungen Jahren wichtig, um dennoch einen Schutz bei Berufsunfähigkeit zu haben.

 

So ist Dienstunfähigkeit in den Versicherungsbedingungen bei der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) der Ergo geregelt:

Beamte des öffentlichen Dienstes gelten unter anderem als berufsunfähig, wenn sie vor Vollendung des 46. Lebensjahres zur Erfüllung ihrer Dienstpflichten dauernd dienstunfähig sind und ausschließlich aufgrund ihres Gesundheitszustandes wegen Dienstunfähigkeit entlassen oder in Ruhestand versetzt werden.

Bei Beamten, die das 46. Lebensjahr vollendet haben, gilt: Wir prüfen auf Berufsunfähigkeit.

Weiterlesen

Berufsunfähigkeitsrente dieses Jahr beantragen – Beitragserhöhung ab 2017

Warum die Berufsunfähigkeitsversicherung teurer wird?

Gesetzgeber senkt Garantiezins

Der Garantiezins (Höchstrechnungszins) wird – so will es der Gesetzgeber – zum 1. Januar 2017 von aktuell 1,25 % auf 0,9 % sinken. Das hat auch Auswirkungen auf Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU).

Wer vom eigenen Einkommen lebt, sollte immer eine BU-Absicherung haben – privat oder auch über den Arbeitgeber als betriebliche Altersversorgung in Form einer Direktversicherung. 

More…

Unser Beispiel zeigt: 

Für die gleiche Leistung kann sich der Bruttobeitrag um bis zu 4 % erhöhen.

Berufsunfähigkeitsrente: Beiträge werden teurer

Zur Finanzierung der erwarteten Leistungen in der Berufsunfähigkeitsrente (BU), bilden Versicherer während der Vertragslaufzeit Finanzpolster und verzinsen sie mit dem Garantiezins. Bei einer Senkung des Garantiezinses muss das Finanzpolster erhöht werden, um weiterhin die gleichen Leistungen erbringen zu können.

Diese Erhöhung kann nur über steigende Beiträge finanziert werden.

Neuverträge in der BU werden dadurch teurer. Verträge, die noch in im Jahr 2016 abgeschlossen werden, sind davon nicht betroffen. Wer noch den aktuellen Tarif mit einem Garantiezins von 1,25 % abschließt, sichert sich diesen höheren Zins dauerhaft – und damit auch den entsprechenden Beitragsvorteil.

Was bedeutet das für Sie?

  • Versicherungen persönliche Absicherung werden grundsätzlich teurer
  • Verträge, die noch in diesem Jahr abgeschlossen werden, sind von der Garantiezinssenkung nicht betroffen
  • Über die Jahre könnten Sie so viel Geld sparen!

Was Sie jetzt tun können:

Was Sie jetzt tun können:

Handeln Sie jetzt und sichern Sie sich so dauerhaft einen günstigen Beitrag. Kontaktieren Sie mich zwecks einer Beratung.

Fordern Sie noch heute Ihren Vorschlag an.

Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Azubis besonders wichtig ist.

  • Immer da, wo man viel verlieren kann, ist eine Versicherung sinnvoll
  • Berufsunfähigkeit verändert das ganze Leben, wenn man bedenkt, dass unsere ARBEITSKRAFT unser größtes Kapital ist
  • Immerhin ist jeder vierte Beschäftigte im Laufe des Erwerbslebens von Berufsunfähigkeit betroffen

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen, auch junge Menschen!

  • Das Risiko, die eigene Arbeitskraft schon in jungen Jahren zu verlieren, wird leider allzu oft ignoriert
  • Dabei kann ein Unfall in der Freizeit oder eine schwere Krankheit plötzlich alle Pläne zerstören und das Leben für immer verändern

Natürlich hoffst Du, dass es Dich nicht trifft.

Aber: Es trifft nicht immer nur die Anderen!

Weiterlesen