AU – Links zum Thema Arbeitsunfähigkeit (AU), Kranken(tage)geld
AU – Neueste Informationen zum Thema Arbeitsunfähigkeit und Kranken(tage)geld

Beitragsrückerstattung KrankentagegeldWeiterlesen Arbeitnehmer: Wie hoch darf mein Krankentagegeld sein?Weiterlesen 7 Gründe warum Freiberufler Krankentagegeld bei der DKV haben solltenWeiterlesen 7 Gründe für Psychotherapeuten jetzt ein Krankentagegeld zu beantragenWeiterlesen Ermittlung des Krankentagegeld-BedarfsWeiterlesen 10 Gründe für Tierärzte ihr Krankentagegeld bei der DKV abzusichernWeiterlesen Tierärztekammer bietet Tierärzten VorteileWeiterlesen Krankentagegeld bei ArbeitslosigkeitWeiterlesen Arbeitnehmer immer länger krank in NRWWeiterlesen Rechtsanwalt Krankentagegeldversicherung weiter günstigWeiterlesen DKV Krankentagegeld wird günstigerWeiterlesen Geschäftsführer Krankentagegeld ein FehlerWeiterlesen 

Krankentagegeld – Warum das Krankentagegeld so wichtig ist?

Die Krankentagegeldversicherung gehört zu den wichtigsten Zusatzversicherung. 

Denn was passiert, wenn Sie aufgrund einer längeren Krankheit Ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können?

Schnell fallen wichtige Einnahmen weg – doch sämtliche Kosten (wie z.B. Miete, etc.) laufen weiter. Damit Sie Ihren Lebensstandard halten können, sollten Sie über eine Krankentagegeld-Versicherung verfügen. Diese zahlt im Versicherungsfall täglich einen gewissen Geldbetrag aus.

Wichtige Versicherung für Geschäftsführer, Selbstständige und Freiberufler

Insbesondere für Geschäftsführer einer GmbH, Selbstständige und Freiberufler ist diese Versicherung ratsam. Denn wenn Sie krank sind, können Sie in der Regel keine Aufträge ausführen und Ihre Einnahmen fallen weg. Im Gegensatz zum Arbeitnehmer müssen Sie jedoch auch noch die Kosten für Ihre Firma, wie z.B. Leasingkosten und Gehälter weiterhin tragen. Eine spezielle Krankentagegeld-Versicherung, zugeschnitten für Ihre Berufsgruppe kann hier wertvolle Dienste leisten und finanzielle Probleme verhindern.

Wichtige Tarif-Details: Ordentliches Kündigungsrecht und Wartezeit

Bei der Wahl der Krankentagegeld-Versicherung sollten Sie unbedingt auf das Kleingedruckte achten. Viele Krankenkassen bieten nur ein Krankentagegeld mit Wartezeit an, d.h. während dieser Zeit werden auch bei Krankheit keine Leistungen ausbezahlt.

Ein sehr wichtiger Punkt ist das ordentliche Kündigungsrecht. In der Regel steht es jeder Versicherung zu, einen Versicherungsvertrag innerhalb der ersten 3 Jahre zu kündigen. Schlimmstenfalls kündigt Ihnen die Versicherung bei Eintritt des Versicherungsfalls und Sie sehen nichts von den Versicherungsleistungen. Daher ist es ratsam, einen Vertrag bei einer Versicherung abzuschließen, die auf das ordentliche Kündigungsrecht verzichtet.

Weitere Krankentagegeld Informationen

Weitere wertvolle Informationen zum Thema Krankentagegeld und Krankengeld finden Sie auf dem Portal http://www.krankengelder.com. Dort können Sie die Tarife sämtlicher Krankenkassen vergleichen und einen Tarif auswählen, der optimal zu Ihren Bedürfnissen passt