Krankentagegeld für Dolmetscher und Übersetzer

Sie sind Dolmetscher bzw. Übersetzer und wünschen nähere Informationen zum Thema Krankentagegeld? Dann wird Ihnen dieser Beitrag helfen.

Zunächst sollten Sie sich über die Notwendigkeit einer Krankentagegeld-Versicherung Gedanken machen. Sollten Sie als Freiberufler aufgrund von einer längeren Krankheit einen Verdienstausfall erleiden, können oft die laufenden Kosten wie z.B. Personalkosten, Miete, Leasing, etc. nicht mehr gedeckt werden. Bestenfalls deckt das Krankentagegeld genau diese Finanzierungslücke und verhindert mögliche finanzielle Probleme aufgrund von Krankheiten.

Sobald Sie für sich die Entscheidung getroffen haben, eine Krankentagegeldversicherung abzuschließen, empfehle ich den umfassenden Vergleich sämtlicher Versicherungsangebote. Sowohl bei den Leistungen als auch bei den Beiträgen gibt es deutliche Unterschiede bei den verschiedenen Tarifen.

Unbedingt anschauen, sollten Sie sich das Krankentagegeld der DKV. Im Rahmen von Gruppenverträgen bietet dieser Tarif interessante Konditionen für Übersetzer und Dolmetscher.

Inzwischen vertrauen schon viele Dolmetscher sowie Übersetzer dem DKV Krankentagegeld.

Vorteile des Krankentagegeldes für Dolmetscher:

– günstige Versicherungsbeiträge

–  Leistungen können auf Wunsch angepasst werden

auf das ordentliche Kündigungsrecht wird verzichtet

– keine Wartezeit, sofortiger Versicherungsschutz

Im Versicherungsfall können Sie Ihr Krankentagegeld verwenden um:

– Personalkosten zu decken

– Mietkosten bezahlen

– Leasinggebühren aufwenden

– für Ihre Lebenshaltungskosten aufzukommen

 

Neben der Krankentagegeld-Versicherung können Sie im Rahmen der Gruppenversicherung auch weitere Vorsorgemaßnahmen treffen, wie z.B. eine Krankheitskostenvollversicherung.

 

 

Dies könnte Sie noch interessieren:

Das Krankentagegeld für Dolmetscher bei der DKV

Für welche Freiberufler gibt es spezielle Krankentagegelder?

Wie viel Krankentagegeld kann ich absichern?

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: