Krankenhauszusatzversicherung nach Art der Schaden

Die neue Krankenhauszusatzversicherung der DKV

Die neue DKV Krankenzusatzversicherung KS bietet auf dem stark konkurrierenden Markt der klassischen stationären Zusatzversicherung eine Alternative für den Einstieg von jungen Menschen in die Versicherung. Der neue Tarif KS kann ab dem 01.01.2015 beantragt werden. Hier möchte ich zunächst die wichtigsten Leistungen darstellen.


Produkt Highlights Kombimed KS

  1. Der neue Tarif KS verstärkt das Produktangebot in der stationären Versorgung. Der Tarif KS ist leistungsidentisch mit dem Tarif KGZ.
  2. Der Tarif KS bietet im Vergleich zum KGZ deutlich günstigere Beiträge in den Erwachsenenaltern 20 bis 44 Jahren.
  3. Der Beitragsunterschied begründet sich durch die Kalkulation nach Art der Schaden (KS). Spätestens mit dem 45. Lebensjahr wechselt der KS-Kunde automatisch in den Tarif KGZ. Ein früher Wechsel ist möglich und zu empfehlen.
  4. Das Parallelangebot von KS und KGZ bietet je nach Lebenssituation, Persönlichkeitstyp und finanziellen Möglichkeiten die gewünschte Versorgung mit freier Arzt- und Krankenhauswahl.
  5. Die uneingeschränkte Wechselmöglichkeit zwischen KGZ auf KS (und zurück) ohne erneute Gesundheitsprüfung rundet die Flexibilität ab.

KombiMed KS1

Leistungsübersicht

  1. 100% für privatärtzliche Versorgung, einschließlich Chefarzt
  2. 200 EUR Pauschale für bestimmte stationär ersetzende Operationen
  3. 100% für die Unterkunft im Ein- oder Zweibettzimmer
  4. Für Telefon und Fernseher werden Anschluss-/ Bereitstellungskosten übernommen
  5. 25 EUR Ersatz-Krankenhaustagegeld möglich
  6. Freie Krankenhausauswahl, einschließlich Privatkliniken
  7. Übernahme möglicher Restkosten

Weitere Kurzinfos:

  • Gebührenordnung bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ, in bestimmen Fällen sind auch über den jeweiligen Höchstgrenzen liegende Aufwendungen erstattungsfähig.
  • Beitragsfreistellung unter bestimmten Voraussetzungen ab einem Krankenhausaufenthalt ab dem 92. Tag



KombiMed KS 2

Leistungsüberblick

  • 100% für privatärtzliche Versorgung, einschließlich Chefarzt
  • 200 EUR Pauschale für bestimmte stationär ersetzende Operationen
  • 100% für die Unterkunft im Zweibettzimmer
    Gehört das Zweibettzimmer zu den allgemeinen Krankenhausleistungen, werden 60 % des Zuschlags für die Unterbringung im Einbettzimmer übernommen.
  • Für Telefon und Fernseher werden Anschluss-/ Bereitstellungskosten übernommen
  • 20 EUR Ersatz-Krankenhaustagegeld möglich
  • Freie Krankenhausauswahl, einschließlich Privatkliniken
  • Übernahme möglicher Restkosten

 

Weitere Kurzinfos:

Gebührenordnung bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ, in bestimmen Fällen sind auch über den jeweiligen Höchstgrenzen liegende Aufwendungen erstattungsfähig.

Beitragsfreistellung unter bestimmten Voraussetzungen ab einem Krankenhausaufenthalt ab dem 92. Tag.

 

Weiter Informationen zur neuem Krankenhauszusatzversicherung folgen später.

 

Hier können Sie ein persönliches Angebot Krankenhauszusatzversicherung anfordern.

 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: