ERGO nimmt UBR aus dem Angebot

Um dem Anspruch Versichern heißt Verstehen gerecht zu werden, stellt die ERGO Versicherung das Neugeschäft der Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr (UBR) und der Insassenunfallversicherung ein.

ERGO baut Risiko- und Fahrerunfallschutz aus.

ERGO mit neuer "Unfallphilosophie"
Bei der Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr (UBR) handelt es sich um eine Kombination aus einer Unfall- und Kapitallebensversicherung. Die eingezahlten Beiträge werden nach Ablauf des Vertrages in voller Höhe zurückerstattet.

Reiner Unfallschutz bietet eine größere Flexibilität als die UBR

Bedingt durch ihre lange Laufzeit. „Unser neuer ERGO Unfallschutz, den wir im Juli 2012 eingeführt haben, kann den Kundenbedürfnissen in jeder Lebensphase angepasst werden“, erklärt Jürgen Engel,

 Vorstandsmitglied der ERGO Versicherung.

 

Neu: Unfall-Assistenzleistungen direkt nach dem Unfall

Diese bieten nach einem Unfall Hilfe von Anfang an. Hier ein Auszug aus dem Lesitungskatalog für Selbstständige:

Unfall Assistenzleistung AktivHilfe
Sie wurden bei einem Verkehrsunfall verletzt. Müssen operiert werden, liegen im Krankenhaus. Sie haben aber gerade einen großen Auftrag an Land gezogen. Wer führt das Projekt weiter? Wie kommen Sie von A nach B und wer hilft Ihnen zuhause? Wie bekommen Sie Genesung und Job unter einen Hut?

Fahrdienste nach Unfall
– zur Arbeitsstelle, zu Ihren Geschäftsräumen
– zu wichtigen geschäftlichen Terminen
– für Ihre Mitarbeiter zu geschäftlichen Besprechungen, zum Beispiel zu Ihnen nach Hause
– zu bereits geplanten Veranstaltungen, zum Beispiel Tagungen
– nach einer stationären bzw. ambulanten Erstbehandlung
– zum Arzt, zur Krankengymnastik oder Reha

Hilfeleistungen nach Unfall

  • Begleitung bei Arzt- und Behördengängen
  • Einkäufe und Besorgungen
  • Menüservice für Sie – auch für Ihren Partner und Ihre Kinder
  • Wohnungsreinigung, Wäscheservice
  • Vermittlung einer Haustierbetreuung

Unfall-Assistenzleistung Reha-Hilfe
– Beratung rund um den Unfall, zum Beispiel zu Diagnose- und Behandlungsmethoden, –

  • ärztlicher Zweitmeinung
  • Fitness und Physiotherapie, Ergo- oder Physiotherapie oder Jahresmitgliedschaft in einem Fitnessclub
  • Rehabilitation
  • ein Reha-Manager sowie Spezialisten für ambulante und stationäre Rehabilitation stehen Ihnen zur Seite – zum Beispiel die berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken im Klinikverbund KUV.
  • Zusätzlich übernehmen wir im vereinbarten Umfang die Kosten für den behindertengerechten Umbau Ihres Firmenwagens oder der Betriebsräume.
  • Plus Zeitarbeitskräfte als Vertretung.
  • Nachsorge von Hilfsmitteln wie Sport-Rollstühlen oder -Prothesen bis hin zu Alternativtherapien, zum Beispiel Schmerztherapien

Hier finden Sie weitere Informtionen:

Der neue ERGO-Unfallversicherungsschutz

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: