Krankentagegeld für Physiotherapeuten und Krankengymnasten

Mit einer Krankentagegeld Versicherung sind Sie als Physiotherapeut bzw. Krankengymnast bei einem längeren Krankheitsfall gut aufgestellt: Von Ihrer Krankentagegeldversicherung wird Ihnen im Versicherungsfall ein vertraglich vereinbartes Tagegeld ausbezahlt. Mit diesem Geld können Sie in der Regel weiterlaufende Kosten, wie Miete, Leasing, etc. tragen und Ihren Lebenstandard halten. Falls Sie als freiberuflich tätiger Physiotherapeut oder Krankengymnast nicht über eine derartige Versicherung verfügen, kann dies schnell zu finanziellen Problemen führen, falls Sie krankheitsbedingt länger ausfallen sollten.

Daher möchten wir Ihnen empfehlen sich umfangreich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Ein empfehlenswerter Ansprechpartner für Krankentagegeldversicherungen ist die DKV:

Über 4.000 Physiotherapeuten vertrauen inzwischen dem DKV Krankentagegeld. Auch Sie sollten sich über die Vorzüge des Tarifes informieren und gegebenenfalls eine geeignete Krankentagegeldversicherung abschließen.

Vorteile des Krankentagegeldes:

– Top-Konditionen bei günstigen Versicherungsbeiträgen, Sie sparen bis zu 40%!

–  Annahmegarantie beim Krankentagegeld für Freiberufler

auf das ordentliche Kündigungsrecht wird verzichtet

– sofortiger Versicherungsschutz – keine Wartezeit!

 

Unser Tipp:

Bevor Sie jedoch eine derartige Versicherung abschließen sollten Sie sich umfangreich mit den Angeboten am Markt beschäftigen. Mit einem detaillierten Versicherungsvergleich lässt sich nämlich bares Geld sparen.

Auch wenn Sie bereits über eine Krankentagegeld-Versicherung verfügen, sollten Sie überprüfen, ob es ggfs. einen interessanteren Tarif für Sie gibt. Auch  kann sich vorteilig auf Ihren Geldbeutel auswirken.

Insbesondere interessant sind Versicherungen im Rahmen von Gruppenverträgen. Hierbei erhält der Versicherungsnehmer meist die besten Konditionen.

 

Dies könnte Sie noch interessieren:

Krankentagegeld für Physiotherapeuten und Krankengymnasten

Für welche Freiberufler gibt es spezielle Krankentagegelder?

Wie viel Krankentagegeld kann ich absichern?

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: