Pflegerente der DANV an der Spitze

BildAktueller Marktvergleich zeigt: Garantierte Pflegerente der DANV an der Spitze.
Der jüngste Marktvergleich von Stiftung Warentest hat es in seinem
Finanztest-Heft März 2011 herausgearbeitet: Die DANV bietet mit dem Produkt PRD, der Pflegerenten-Risikoversicherung gegen laufenden
Beitrag, eine der höchsten garantierten Renten am Markt.

Pflegerente der DANV auf Platz 1

Anhand von vier Modellrechnungen hat Stiftung Warentest insgesamt 13
Angebote folgender Mitbewerber untersucht: AachenMünchener, Deutscher Ring, ERGO Leben inkl. DANV, Ideal, Inter, neue leben, Signal Iduna, Volkswohl Bund und WWK (abgelehnt haben: Allianz, Gothaer und
Nürnberger).

In 4 Modellrechnungen erzielt die Pflegerente der DANV Platz 1

Das Ergebnis: In einer der vier Modellrechnungen (Mann 45), erzielte die
DANV Rang 1, in den anderen drei Modellen Rang 2 von 10 Wettbewerber-
Produkten (Eintrittsalter 45 bzw. 55, Mann / Frau). Ausgedrückt wurde dies in einer sogenannten Leistungskennzahl; sie gibt an, in welchem Maß ein Tarif die von den Testern erwarteten Leistungen in den einzelnen Pflegestufen erfüllt.

Zugrunde gelegt wurde ein Monatsbeitrag von 100 Euro.
Bei (mittelschwerer) Demenz zahlen Pflegrenten-Versicherer mehr Leistung als die gesetzliche Pflegeversicherung und zudem auch früher.

Stiftung Warentest schreibt: Mehr Leistung der Pflegerenten-versicherer bei Demenz


Und weiter heißt es im Testergebnis: Auch wenn Pflegerentenversicherungen teurer sind als z. B. Pflege-Tagegeldversicherungen, so bieten sie mehr Flexibilität und mehr Geld bei Demenz.

Die Leistungen der Pflegerenteversicherung im Einzelnen:

• Versicherungsschutz bei Demenz in Höhe der Leistungen nach
Pflegestufe II. Dagegen gelten viele Demenzpatienten in der
gesetzlichen Pflegeversicherung nicht als pflegebedürftig, auch
wenn sie sich im Alter nicht mehr orientieren können und ständig
jemanden um sich haben müssen.

• Ab wann ein Versicherter Leistungen erhält, richtet sich bei der
Pflegerente nicht allein nach den Pflegestufen der gesetzlichen
Versicherung. Auf Wunsch des Kunden kann er sich auch nach
den sogenannten ADLs (Aktivitäten des täglichen Lebens) einstufen
lassen. (Anmerkung ERGO Leben: vertraglich vereinbart
sind bei uns die ADLs; nach dem Sozialgesetzbuch Leistungen zu
verlangen, wäre nur aus Kulanzgründen möglich).

Weitere Informationen finden Sie hier:

Die Vorteile der Pflegerenten-Versicherung

Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an.

Das Pflegetagegeld – die preisgünstige Alternative

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: