Unsere neue Auszubildende Frau Sluga stellt sich vor

 

Mein Name ist Nadine Sluga und ich bin die neue Auszubildende des DKV-Service-Center Bodo Kopka.

Ich bin 20 Jahre alt und wohnhaft in Wilnsdorf. Bevor ich diese Ausbildung begonnen habe, war ich 3 Jahre lang auf dem Berufskolleg Wirtschaft & Verwaltung in Siegen und habe somit schon gute Vorkenntnisse, die mir bei dem jetzigen Schulstoff sehr gut zur Hilfe kommen.

Ich habe lange überlegt, was genau der richtige Beruf für mich ist den ich die nächsten 45 Jahre ausüben möchte. Mir war klar, dass es ins Büro gehen soll, doch welcher Beruf es genau wird, stand lange in Frage. Da mein älterer Bruder Industriekaufmann ist, konnte ich mir dort schon einige Informationen holen.

Letztendlich bin ich auf die Branche Versicherung gekommen, da man dort viel Abwechslung erlebt. Man sitzt in der Agentur aber ist auch außer Haus bzw. bei Kundenterminen.

Genau das hat mich dazu bewegt, mich auf diesen Beruf zu konzentrieren.

Alles Begann mit der Vorstellung

 

DKV Auszubildende Nadine Sluga

Mein erstes Gespräch mit Herr Kopka war letztes Jahr im Herbst. Dabei kam er mir auf Anhieb super sympathisch vor, was sich jetzt während der Ausbildung nur verstärkt. Anschließend ist Herr Krämer, der Ausbildungsbeauftragte der Ergo, extra aus Köln nach Siegen gekommen, um mich kennenzulernen.

Das war natürlich eine große Ehre für mich und dementsprechend groß war auch meine Aufregung, die allerdings nach dem ersten Kennenlernen schnell verflog.

Daraufhin durfte ich mich Vorstellen und einige Fragen beantworten, also ein typisches Vorstellungsgespräch.

Danach habe ich einen Test absolviert, der sofort ausgewertet wurde.

Nachdem die ersten Hürden bewältigt waren und ich mich immer wohler fühlte, durfte ich mit Herr Kopka einige Konflikte nachspielen und meinen Ideen zur Konfliktlösung freien Lauf lassen.

Nach ca. 2,5 Stunden war dann alles geschafft und es ging darum, wie ich abgeschnitten habe.

 

“Hurra, die DKV will mich als Auszubildene zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen”

Als Herr Kopka mir mitteilte, dass er mich sehr gerne einstellen würde, war ich im ersten Moment sprachlos. Wie man weiß, ist es heutzutage sehr schwierig eine gute und anspruchsvolle Ausbildung zu finden. Erst Recht in dem Bereich, den man so gerne machen möchte.

Überglücklich hat mich meine Mutter abgeholt und es sind einige Freudentränen geflossen.

 

01.09.2015 Ausbildungsbeginn

Schließlich hat meine Ausbildung am 01.09.2015 begonnen. Die Tätigkeiten die ich erlerne machen mir unglaublich viel Spaß und ich weiß, dass ich zu 100% die richtige Ausbildung gewählt habe.

Herr Kopka versucht mir alles so gut es geht beizubringen und bindet mich sofort in die Tätigkeiten mit ein, was mich sehr freut. Auch die anderen Kollegen sind sehr hilfsbereit und greifen mir unter die Arme.

Seminare sind ebenso ein Teil der Ausbildung. Ich finde es sehr spannend und interessant zu sehen, wie es in den anderen Agenturen oder Direktionen vor sich geht.

Ich durfte ziemlich am Anfang die Hauptverwaltung in Köln besuchen. Dort habe ich 2 Tage mit allen anderen Azubis die im ersten Lehrjahr sind verbracht. Uns wurden Präsentationen über die Ergo gezeigt und auch einige Details über die Ausbildung besprochen.

Es war sehr interessant sich dort mit den anderen Auszubildenden auszutauschen und zu hören, welche Erfahrungen sie machen. Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass die DKV eine super Ausbildung bietet. Vielleicht haben auch wir bald das Vergnügen uns kennenzulernen.

 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: