Unsere neue Auszubildende der DKV – Celina Butt

Mein Name ist Celina Butt und seit dem 01.08.2018 darf ich das Team des DKV-Service-Centers unterstützen und freue mich schon sehr auf die Mitarbeit in den nächsten drei Jahren.

 

Nachdem ich mein Fachabitur an der Gesamtschule in Kreuztal absolviert habe, schaute ich mich im kaufmännischen Bereich um. Ich habe lange überlegt in welche Branche genau ich gehen möchte und habe mich viel umgesehen bis Ich dann auf die Agentur der DKV von Bodo Kopka in Weidenau stieß und mich dazu entschied die Initiative zu ergreifen und mich direkt als Versicherungskauffrau für Versicherungen und Finanzen zu bewerben.

Und dann kam das Vorstellungsgespräch!

 

Celina Butt

Kurz nachdem ich mich bewarb, lud Herr Kopka mich in die Agentur zu einem Vorstellungsgespräch ein. Ich freute mich sehr und hoffte, dass es klappte. Herr Kopka und die Kolleginnen kamen mir sofort sehr sympathisch vor, was sich jetzt während der Ausbildung noch mehr bestätigt.

Bald wurde ich zu einem Assessment Center eingeladen und traf dort auf noch 2 Bewerber. Es gab Rollenspiele und Tests, in denen wir unser Können und Potential unter Beweis stellen konnten.

Nach 4 Stunden gab es noch anschließende Gespräche mit Herrn Kopka, Herrn Enders und Herrn Krämer, indem Sie mir sagten, dass Sie sich freuen würden mich in Ihrem Team begrüßen zu dürfen.

Ich freute mich sehr und sagte sofort zu. 2 Wochen später unterschrieb ich dann meinen Ausbildungsvertrag.

 

Der erste Arbeitstag für Celina Butt

Am 01.08.2018 begann dann endlich mein erster Arbeitstag in der Agentur auf den ich mich schon sehr gefreut hatte. Ich war natürlich sehr aufgeregt, was sich jedoch nach wenigen Minuten legte, da meine Arbeitskolleginnen und Herr Kopka mich sehr nett empfangen haben.

Nachdem mir einige Dinge erklärt und gezeigt wurden und ich meine Mitarbeiter besser kennen lernen durfte, beschäftigte Ich mich mit einem Lernprogramm um schon einmal die Grundkenntnisse zu erlangen.

 

Ich bin sehr zufrieden und freue mich sehr die nächsten drei Jahre hier zu verbringen und bin sehr dankbar dafür hier meine Ausbildung absolvieren zu dürfen.